Nach Dubai auswandern: Voraussetzungen (Visa & ID)

Aktualisiert am
6.6.2024
Verfasst von
HeyDubai-Team
Die Nr. 1 Auswanderungs- und Firmengründungsagentur mit Sitz in den VAE. Mit Hilfe unserer professionellen Unterstützung steht deiner Firmengründung und Auswanderung nichts im Weg!
Du willst nach Dubai auswandern oder eine Firma in Dubai gründen?
Wir sind dir dabei gerne behilflich und beantworten dir all deine Fragen!
Verwende unser Kontaktformular oder Buche einen Termin über unser Buchungstool.
Das Erstgespräch mit dem HeyDubai-Team ist kostenfrei und unverbindlich. Im Anschluss an das Gespräch werden wir ein Angebot zukommen lassen.
Teile diesen Beitrag
& folge uns!

Auswandern nach Dubai: Was ist zu beachten?

Die funkelnden Skylines, die beeindruckende Architektur und die verführerische Mischung aus Tradition und Moderne haben Dubai zu einem Hotspot für Weltenbummler und Lebenskünstler gemacht. Mit jeder voranschreitenden Saison stellt man fest, dass immer mehr Deutsche den Schritt wagen und sich in diesem Emirat niederlassen. Und das aus gutem Grund! Dubai ermöglicht nicht nur ein erfülltes und entspanntes Privatleben, das in mitten von luxuriösen Einkaufszentren, atemberaubenden Stränden und einer multikulturellen Atmosphäre pulsiert. Für Geschäftsleute und angehende Firmengründer bietet Dubai zahlreiche wirtschaftliche Chancen. Hier kombinieren sich weltweit eines der attraktivsten Steuersysteme mit einer weltoffenen Denkweise, die Unternehmern und Visionären aus aller Welt neue Perspektiven und Möglichkeiten eröffnet. Es ist kein Wunder, dass Dubai in den Herzen vieler, die nach einem neuen Lebensraum suchen, immer beliebter wird.

Wie kann man in Dubai leben?

Um sich in Dubai dauerhaft aufhalten zu können, werden ein Residence Visa (Aufenthaltsgenehmigung) sowie eine Emirates ID vorausgesetzt. Diese sind die Grundlage in den Vereinigten Arabischen Emiraten leben, arbeiten und wohnen zu können. Ohne eine Aufenthaltsgenehmigung darf man als Inhaber eines EU-Passes bis zu 90 Tage im Land bleiben.

Wie lange dauert es ein Residence Visum für Dubai zu bekommen?

Nach Einreichung aller benötigten Dokumente bei den Einreisebehörden, beträgt die Bearbeitungszeit für das Residence Visa maximal 5-7 Werktage.

Wie lange ist das Residence Visum für Dubai gültig?

Die Gültigkeitsdauer für Residence Visa in Dubai variiert abhängig von der Art des Visums und dem jeweiligen Sponsor und kann zwischen 2 und 10 Jahren betragen. Eine Verlängerung des Visums ist möglich, sofern die ursprünglichen Voraussetzungen, durch die das Visum erlangt wurde, weiterhin bestehen. Beispielsweise kann das Visum bei fortlaufender Unternehmenslizenz oder weiterem Besitz der Immobilie in den VAE erneuert werden.

Welche Dokumente werden für ein Residence Visum in Dubai benötigt?

Die Vereinigten Arabische Emirate bieten verschiedene Arten von Aufenthaltsvisa an. Die genauen Anforderungen können je nach Art des Visums variieren. Im Allgemeinen sind jedoch die folgenden Dokumente für ein Residence Visa in Dubai erforderlich:

  • Ein aktuelles, farbiges Passfoto mit weißem Hintergrund
  • Eine Kopie des Reisepasses (muss mind. noch 6 Monate gültig sein)
  • Emirates ID Antragsformular
  • Ein bestandener Medical Test (Gesundheitstest für Familienangehörige über 18 Jahre)
  • Einreiseerlaubnis
  • Nachweis einer Krankenversicherung

Beim Sponsern von Familienmitgliedern können u.a. folgende Unterlagen zusätzlich angefordert werden:

  • Eine Kopie des Reisepasses des Sponsors mit einer gültigen Aufenthaltsgenehmigung
  • Beglaubigte Geburtsurkunde der unterhaltsberechtigten Person (Kinder)
  • Eheurkunde beim Sponsern des Ehepartners

Das Vorweisen der aufgeführten Dokumente variiert je nach persönlicher Situation - Kunden von HeyDubai werden diesbezüglich aufgeklärt und entsprechende Dokumente werden von unserem Team entgegengenommen und bei den jeweiligen Behörden vor Ort eingereicht.

Welche Vorteile hat ein VAE Residence Visa?

Besitzer einer VAE-Aufenthaltsgenehmigung und einer Emirates-ID erhalten folgende Rechte und Vorteile:

  • Aufenthaltsrecht in den VAE
  • Eröffnung eines Bankkontos (Privat- oder Geschäftskonto)
  • Steuerliche Vorteile durch Ummeldung des Wohnsitzes
  • Zugang zu finanziellen Einrichtungen
  • Beantragung eines Führerscheins
  • Mietrecht von Immobilien
  • Zugang zu staatlichen Gesundheitsdiensten und Krankenversicherungen
  • Anmeldung der Kinder an internationalen Schulen oder Bildungseinrichtungen
  • Arbeitsrecht in den gesamten VAE
  • Zugang zu Investitionsmöglichkeiten in den VAE
  • Visumfreie Reise in bestimmte Länder (Informationen hierzu bietet die ausländische Botschaft in den VAE an)

Visa-Arten für die Vereinigten Arabischen Emirate

Wie bekommt man ein Residence Visum in Dubai?

Um sich für ein Aufenthaltsvisum für die VAE zu qualifizieren, ist eine der folgenden Voraussetzungen zu erfüllen:

  • Firmengründung in den VAE
  • Arbeitsvertrag in einer staatlichen Behörde oder in einem privaten Unternehmen der VAE
  • Sponsoring von Familienmitgliedern
  • Immatrikulation in einer Bildungseinrichtung der VAE
  • Ruhestand in den VAE
  • Tätigung einer Investition in den VAE

Firmengründung in Dubai

Durch die Gründung eines Unternehmens in den VAE erhält der Firmeninhaber und dessen Angestellte ein Employment Visa, welches einen Aufenthalt von bis zu 2 Jahren ermöglicht. Darüber hinaus können damit auch die Familienmitglieder gesponsert werden und eine Aufenthaltsgenehmigung erhalten. Vor dem Ablauf des Visums kann dieses immer um weitere zwei Jahre verlängert werden, falls die Firma weiterhin besteht.

Ausführliche Informationen zur Firmengründung in Dubai findest du in unserem Blog.

Arbeitsvisum in Dubai

Bei einer Anstellung in einem Unternehmen oder einer Behörde in den VAE gilt der Arbeitgeber als Sponsor und ist für die Ausstellung einer Arbeitserlaubnis und Aufenthaltsgenehmigung zuständig. Auch die Visa für Familienmitglieder werden in der Regel von diesem übernommen.

Sponsoring von Familienmitglieder (bis zu 5 Jahre Gültigkeit)

Sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer mit gültigem UAE Residence Visa können Aufenthaltsvisa für ihre Familien sponsern. Die Grundvoraussetzung eines Sponsors ist ein Mindestgehalt von 4.000 AED oder 3.000 AED plus Unterkunft.

Familienmitglieder, die gesponsert werden sollen und das 18. Lebensjahr vollendet haben, müssen sich einem Medical Test unterziehen und diesen erfolgreich bestehen.

Sponsoring von Frau und Kind

Ein Expat kann ein Aufenthaltsvisum für seine Frau und seine Kinder sponsern, wenn er die oben genannten Grundvoraussetzungen erfüllt. Entsprechende Nachweise wie eine beglaubigte Heiratsurkunde sind den Behörden vorzuweisen.

Grundsätzlich ist eine beglaubigte Übersetzung der Heiratsurkunde ins Arabische vorgeschrieben - in einigen Fällen sind auch Übersetzungen ins Englische erlaubt.

Im Nachfolgenden wird näher auf Sonderregelungen für das Sponsoring von Kindern eingegangen:

Sponsoring einer Tochter

Ein Expat kann seine Tochter nur sponsern, wenn sie unverheiratet ist, wobei keine Altersbeschränkungen besteht.

Sponsoring eines Sohnes

Ein Expat kann seinen Sohn bis zum Alter von 25 Jahren sponsern. Diese Altersbeschränkung gilt nicht für Söhne mit besonderen Bedürfnissen.

Sponsoring von Neugeborenen

Für Babys, die in den VAE geboren werden, muss innerhalb von 120 Tagen nach der Geburt ein Aufenthaltsvisum beantragt werden, um Geldstrafen zu vermeiden.

Sponsoring eines Stiefkindes

Ein Expat kann ein Stiefkind sponsern, sofern er die Bedingungen der GDRFA erfüllt, zu denen eine Kaution für jedes Kind und eine schriftliche Unbedenklichkeitsbescheinigung des biologischen Elternteils gehören. Ihre Aufenthaltsvisa sind ein Jahr lang gültig und können jährlich verlängert werden.

Für das Sponsoring für Frau und Kinder sind folgende Dokumente erforderlich:
  • Ausfüllen des Antragsformulars – online oder via akkreditiertem Typing Center
  • Passkopien der Ehefrau und der Kinder
  • Fotos der Ehefrau und der Kinder
  • Ärztliche Unbedenklichkeitsbescheinigung für die Ehefrau und die Kinder über 18 Jahre
  • Kopie des Arbeitsvertrags des Ehemanns oder des Gesellschaftsvertrags
  • Gehaltsbescheinigung des Arbeitgebers mit Angabe des monatlichen Gehalts des Ehemannes
  • beglaubigte Heiratsurkunde
  • eingetragener Mietvertrag
Sponsoring von Eltern

Ein erwerbstätiger Expat kann seine Eltern für einen einjährigen Aufenthalt sponsern, indem er für jeden Elternteil eine von der jeweiligen Einwanderungsbehörde festgelegte Kaution als Garantie zahlt. Es kann nicht nur ein Elternteil gesponsert werden, sondern nur beide zusammen.

Außerdem muss der Expat nachweisen, dass er der einzige Unterhaltsberechtigte ist und dass es zu Hause niemanden gibt, der sich um sie kümmert/diese pflegt.

Wenn ein Elternteil verstorben ist oder die Eltern geschieden sind, müssen entsprechende offizielle Dokumente vorgelegt werden, um zu rechtfertigen, dass nur ein Elternteil gesponsert wird.

Um die Eltern zu unterstützen, muss der erwerbstätige Expat das vorgeschriebene Mindestgehalt von 20.000 AED verdienen und eine Krankenversicherung für beide Eltern abschließen, die den vorgeschriebenen Mindestschutz bietet und jedes Jahr erneuert werden muss.

Sponsoring von Ehepartner, die Eltern oder Kinder eines Bürgers der VAE

Ein Ehepartner, Elternteil oder Kind eines VAE-Bürgers (nicht zu verwechseln mit einem Expat) der einen ausländischen Pass besitzt, kann ein Aufenthaltsvisum für die Vereinigten Arabischen Emirate für 5 Jahre erhalten, ohne in den VAE arbeiten zu müssen.

Für eine ausländische Witwe oder geschiedene Frau, die Mutter eines VAE-Bürgers ist, kann ein Aufenthaltsvisum erhalten, ohne in den VAE arbeiten zu müssen. In diesem Fall muss das älteste Kind als Bürge agieren.

Studenten Visa (1 Jahr Gültigkeit)

Ein Student kann sich zum Studieren in den VAE aufhalten, entweder unter Sponsoring seiner/ihrer Eltern, die ihren Wohnsitz in den VAE haben sollten, oder unter einem Sponsoring der akkreditierten Universität/Hochschule, an der er/sie studiert.

Ein Studentenvisum wird jeweils für die Dauer eines Jahres erteilt und kann verlängert werden, wenn die Bildungseinrichtung, an der der Student studiert, die Fortsetzung des Studiums nachweist.

Um ein Student Visa zu beantragen, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt werden:
  1. Einreichung einer von der Universität oder dem Institut ausgestellten Bescheinigung, aus der die Dauer des Studiums hervorgeht
  2. Erfüllung anderer allgemeiner Voraussetzungen, die in den allgemeinen Bestimmungen für das Aufenthaltsvisum aufgeführt sind

Besondere Regelung:

Familienangehörige ausländischer Studenten, die an den Universitäten der VAE studieren, dürfen in den VAE bleiben, sofern sie sich eine angemessene Wohnung leisten können.

Residence Visa für Rentner

Rentner im Alter von über 55 Jahren können ein Langzeitvisum für 5 Jahre beantragen.

Damit ein Rentner für das Ruhestandsvisum in Frage kommt, muss er/sie:

  • mindestens 15 Jahre innerhalb oder außerhalb der VAE gearbeitet haben oder zum Zeitpunkt der Pensionierung mindestens 55 Jahre alt sein
  • eine Immobilie/Immobilien im Wert von mindestens 1.000.000 AED besitzen, über finanzielle Ersparnisse von mindestens 1.000.000 AED verfügen oder ein monatliches Einkommen von 20.000 AED (15.000 pro Monat für Dubai) nachweisen und einen Kontoauszug für die letzten sechs Monate vorlegen

Green und Golden Visa der VAE

Des Weiteren bestehen in den VAE das Green Visa und das Golden Visa, welche einen Langzeitaufenthalt für den Inhaber ermöglichen.

UAE Golden Visa (5-10 Jahre Gültigkeit)

Das Golden Visa ist ein Langzeit-Aufenthaltsvisum, das es ausländischen Talenten ermöglicht, in den VAE zu leben, zu arbeiten oder zu studieren und dabei in den Genuss exklusiver Vorteile zu kommen. Investoren, Unternehmer, Wissenschaftler, herausragende Studenten und Absolventen, humanitäre Pioniere und Helden an vorderster Front gehören zu den Personen, die für das Goldene Visum in Fragekommen.

Exklusive Vorteile eines UAE Long-Term Golden Visa sind:
  • ein Einreisevisum für sechs Monate mit mehrmaliger Einreise, um die Aufenthaltsgenehmigung zu erhalten
  • ein langfristiges, verlängerbares Aufenthaltsvisum mit einer Gültigkeit von 5 oder 10 Jahren
  • das Privileg, keinen Sponsor zu benötigen
  • die Möglichkeit, sich länger als die üblichen sechs Monate außerhalb der VAE aufzuhalten, um ihr Aufenthaltsvisum gültig zu halten
  • die Möglichkeit, Familienangehörige, einschließlich Ehepartner und Kinder, unabhängig von deren Alter zu sponsern
  • die Möglichkeit, eine unbegrenzte Anzahl von Hausangestellten zu sponsern
  • die Erlaubnis für Familienangehörige sich bis zum Ende der Gültigkeitsdauer Aufenthaltserlaubnis in den VAE zu bleiben, wenn der Hauptinhaber des Goldenen Visums verstirbt.
Anforderung für das Golden Visa

Die Anforderungen für das Goldene Visum hängen von unterschiedlichen Faktoren wie der Art des Aufenthalts oder der berechtigten Person ab.

Investoren in öffentliche Investitionen

Durch Investments in ein Investmentfond kann ein Goldenes Visum für einen Zeitraum von 10 Jahren ohne einen Sponsor gewährt werden, sofern die folgenden Voraussetzungen erfüllt sind:

  1. Vorlage eines Schreibens eines in den VAE akkreditierten Investmentfonds, aus dem hervorgeht, dass der Anleger über eine Einlage von 2.000.000 AED verfügt, oder
  2. Vorlage einer gültigen Handels- oder Gewerbeerlaubnis und eines Gesellschaftsvertrags, aus dem hervorgeht, dass das Kapital des Investors mindestens 2.000.000 AED beträgt
  3. Vorlage eines Schreibens der Federal Tax Authority, aus dem hervorgeht, dass der Investor jährlich mindestens 250.000 AED an die Regierung zahlt
  4. Das investierte Kapital ist kein Darlehen
  5. Erbringung eines Nachweises einer Krankenversicherung für den berechtigten und seine Familie (falls vorhanden)
Immobilien Investoren

Eigentümer einer oder mehrerer Immobilien können ein Goldenes Visum für einen Zeitraum von 5 Jahren erhalten, das unter denselben Bedingungen und ohne Sponsor verlängert werden kann, sofern die Voraussetzungen erfüllt sind:

  1. Vorlage eines Schreibens des Grundbuchamtes des jeweiligen Emirats, aus dem hervorgeht, dass er Eigentümer einer oder mehrerer Immobilien ist, deren Wert nicht unter 2.000.000 AED liegt
  2. Kauf einer Immobilie mit einem Darlehen von bestimmten lokalen Banken, das von der zuständigen lokalen Stelle genehmigt wurde
Unternehmer

Unternehmer können ein Goldenes Visum für einen Zeitraum von 5 Jahren erhalten, wenn diese ein wirtschaftliches Projekt technischer oder zukunftsorientierter Art besitzt, das auf Risiko und Innovation beruht. Darüber hinaus muss ein Genehmigungsschreiben von jeder der folgenden Stellen vorgewiesen werden:

  1. Ein Wirtschaftsprüfer in den Vereinigten Arabischen Emiraten, der bestätigt, dass der Wert des Projekts mindestens 500.000 AED beträgt
  2. Die Behörden des Emirats, die angeben, ob es sich um ein technisches oder zukünftiges Projekt handelt
  3. Ein akkreditiertes Gründerzentrum in den VAE, um die geplante Tätigkeit in dem Land zu etablieren
Herausragende fachliche Talente

Zu den herausragenden fachlichten Talenten gehören:

  • Ärzte
  • Wissenschaftler
  • Kreative aus Kultur und Kunst
  • Erfinder
  • Führungskräfte
  • Spezialisten in wissenschaftlichen Bereichen
  • Sportler
  • Promovierte Personen und Fachleute aus den Bereichen Technik und Wissenschaft

Zu den Themen im Bereich Technik und Wissenschaft gehören:

  • Epidemiologie und Virologie
  • Künstliche Intelligenz
  • Big Data
  • Computertechnik
  • Softwareentwicklung
  • Elektrotechnik
  • Genetik und Biotechnologie

Jeder der über herausragende fachliche Talente verfügt, kann ein Goldenes Visum für 10 Jahre erhalten. Die jeweiligen Personengruppen müssen folgende Nachweise erbringen und Voraussetzungen erfüllen:

Ärzte und Wissenschaftler

  • ein Genehmigungsschreiben des Ministry of Health and Prevention in den VAE zur Ausübung des Arztberufs (für Ärzte)
  • ein Empfehlungsschreiben des Emirates Council of Scientists oder ein Schreiben des Sekretariats der Mohammed bin Rashid Medal for Scientific Excellence, aus dem hervorgeht, dass der Bewerber mit der Medal of Scientific Excellence (für Wissenschaftler) ausgezeichnet worden ist

Investoren

  • ein Genehmigungsschreiben des Ministry of Health and Prevention in den VAE zur Ausübung des Arztberufs (für Ärzte)
  • ein Empfehlungsschreiben des Ministry of Economy, aus dem hervorgeht, dass das Patent einen Mehrwert für die Wirtschaft des Landes darstellt

Kreative Menschen in den Bereichen Kultur und Kunst

  • ein Genehmigungsschreiben des Department of Culture and Arts des jeweiligen Emirats

Geschäftsführer

  • eine Kopie eines vom Ministry of Education anerkannten Hochschulabschlusses mit einem Bildungsniveau, das mindestens einem Bachelor entspricht
  • eine Bescheinigung über eine mindestens 5-jährige Erfahrung in der Position als Geschäftsführer
  • ein Gehaltsnachweis von mindestens 50.000 AED
  • ein gültiger Arbeitsvertrag

Sportler

  • ein Empfehlungsschreiben der General Sports Authority oder einer der Sportverbände

Fachleute aus Technik und Wissenschaft

  • eine Kopie eines vom Ministry of Education bestätigten Bachelor- oder Masterabschlusses und einen Arbeitsvertrag
Herausragende Studenten

Schüler der High School die auf nationaler Ebene einen Spitzenwert erreichen (eine Mindestnote von 95%) können ein Goldenes Visum für 5 Jahre ohne einen Sponsor erhalten, sofern diese ein Empfehlungsschreiben des Ministry of Education (Emirates Schools Establishment) vorlegen.

Hervorragende Universitätsstudenten können unter Erfüllung folgender Voraussetzungen ein Goldenes Visum für einen Zeitraum von 10 Jahren erhalten:

  1. Die Universität muss vom Ministry of Education als A- oder B-Klasse eingestuft werden
  2. Die Universität stellt ein Empfehlungsschreiben aus oder es wird ein akkreditiertes Abschlusszeugnis oder ein akkreditiertes akademisches Zeugnis, aus dem hervorgeht, dass der kumulative Notendurchschnitt des Studenten nicht weniger als 3,5 GPA (in Deutschland zwischen 1,3 und 1,7) für Universitäten der Klasse A und 3,8 GPA (in Deutschland zwischen 1,0 und 1,3) für Universitäten der Klasse B beträgt, vorgelegt
  3. Der Abschluss liegt nicht länger als 2 Jahre her

Herausragende Studenten ausländischer Universitäten können ein Goldenes Visum für einen Zeitraum von 10 Jahren ohne einen Sponsor unter Erfüllung folgender Voraussetzungen erhalten:

  1. Die Universität zählt nach dem vom Ministry of Education anerkannten Bewertungssystem zu den 100 besten Universitäten weltweit
  2. Der kumulative Notendurchschnitt des Studenten muss mindestens 3,5 GPA (in Deutschland zwischen 1,3 und 1,7) betragen
  3. Der Studienabschluss ist nicht länger als 2 Jahre her
  4. Das Abschlusszeugnis wird vom Ministry of Education anerkannt

Pioniere der humanitären Arbeit

Pioniere humanitärer Arbeit können ein Goldenes Visum für 10 Jahre erhalten. Diese müssen einer der folgenden Kategorien angehören, um sich zu qualifizieren:

  • Mitglieder und herausragende Mitarbeiter internationaler und regionaler Organisationen, die seit mindestens fünf Jahren tätig sind
  • Mitglieder und herausragende Mitarbeiter, die seit mindestens fünf Jahren für Bürgervereinigungen und Einrichtungen von öffentlichem Interesse tätig sind
  • Personen, die einen Anerkennungspreis von einer lokalen, regionalen oder internationalen Organisation erhalten haben, die sich auf humanitäre Arbeit konzentriert
  • Geldgeber für humanitäre Arbeit, sofern der Wert der Unterstützung 2.000.000 AED oder den Gegenwert nicht unterschreitet

Helden an vorderster Front

Helden an vorderster Front, die in Krisen wie der COVID-19-Pandemie außergewöhnliche Anstrengungen unternommen haben, können mit einer Empfehlung einer zuständigen Behörde ebenfalls das Goldene Visum erhalten. Zu diesen zählen:

  • Krankenschwestern und -pfleger
  • Medizinische Assistenten
  • Labortechniker
  • Pharmakologen
  • und anderen vom Frontline Heroes Office zugelassene Berufsgruppen

Green Visa

Das Green Visa der VAE ist ein Aufenthaltsvisum mit welchem der Inhaber sich selbst bis zu 5 Jahren sponsern kann, ohne dass ein VAE-Bürger oder ein Arbeitgeber sein Visum sponsern muss.

Green Visa for Work (5 Jahre Gültigkeit)

Das Green Visa der VAE erlaubt es seinem Inhaber sich selbst für 5 Jahre zu sponsern, ohne dass ein Emirati oder ein lokaler Arbeitgeber sein Visum sponsern muss.

Dieses Visum steht für Freiberufler, Selbstständige sowie qualifizierte Arbeitnehmer verfügbar und setzt folgendes voraus:

Green Visa für Freiberufler und/oder Selbstständige:
  • Nachweis eines Bachelor-Abschlusses oder eines Fachdiploms
  • Nachweis eines Jahreseinkommens aus selbständiger Tätigkeit in den letzten zwei Jahren in Höhe von mindestens 360.000 AED oder Nachweis der Zahlungsfähigkeit während des gesamten Aufenthalts in den VAE
  • Eine Genehmigung des Ministry of Human Resources and Emiratisation zur Ausübung einer freiberuflichen/selbstständige Tätigkeit
Green Visa für qualifizierte Arbeitnehmer:
  • Nachweis eines gültigen Arbeitsvertrags
  • Einstufung in die erste, zweite oder dritte Berufsebene gemäß dem Ministry of Human Resources and Emiratisation
  • Verfügung über einen Bachelor-Abschluss oder mindestens einen gleichwertigen Abschluss
  • Gehalt von mindestens 15.000 AED pro Monat

Green Visa for Investors (2 Jahre Gültigkeit)

Das grüne Visum für Investoren wird an Investoren vergeben, die sich in den VAE niederlassen oder an kommerziellen Aktivitäten teilnehmen.

Voraussetzungen für das Green Visa for Investors:
  • Genehmigung der ICP für die Investition gemäß dem angewandten Investoren-Rating-System
  • Nachweis der Investition (wenn der Investor/Partner mehr als eine Lizenz hat, wird das gesamte investierte Kapital berechnet)
  • Genehmigung der zuständigen lokalen Behörden

Weitere Visa-Arten der VAE

Des Weiteren bestehen noch folgende Möglichkeiten ein Aufenthaltsvisum in den VAE zu erhalten:

Virtual Work Residence Visa (1 Jahr Gültigkeit)

Ausländern, die außerhalb der VAE beschäftigt sind, ist es gestattet, mit einem virtuellen Arbeitsvisum rechtmäßig in Dubai zu leben. Dieses erlaubt die eigenverantwortliche Einreise in die VAE und gemäß den mit dem Visum ausgestellten Bedingungen in den Vereinigten Arabischen Emiraten zu arbeiten.

Um ein Remote Work Visa beantragen zu können, müssen folgende  Nachweise erbracht werden:

  • Remote-Arbeitsstelle für eine Organisation außerhalb der VAE
  • Monatliches Einkommen von mindestens 3.500 USD (oder Gegenwert in einer anderen Währung)

Dubai's Virtual Working Programme (1 Jahr Gültigkeit)

Im Rahmen des virtuellen Arbeitsprogramms erlaubt Dubai das Leben im Emirat, während weiterhin – allerdings Remote - für dieselbe Organisation gearbeitet wird, welche der aktuellen Tätigkeit zuzuordnen ist.

Das Virtual Working Programme ist für folgende Personengruppen gedacht:

  • Personen, die außerhalb der VAE leben und arbeiten,
  • Unternehmer und
  • Start-up-Unternehmen, die die Zulassungskriterien erfüllen

Wird der Antrag von den Behörden der VAE genehmigt, kann der Antragsteller seine Familie mitbringen.

Folgende Voraussetzungen müssen von Arbeitnehmern für das Virtual Working Programme erfüllt werden:
  • Nachweis eines Arbeitsvertrags mit mindestens einem Jahr Gültigkeit
  • Ein Mindestgehalt von 5.000 USD pro Monat
  • Vorweis einer Gehaltsabrechnung und Kontoauszüge für die letzten 3 Monate

Folgende Voraussetzungen müssen von Unternehmern für das Virtual Working Programme erfüllt werden:

  • Nachweis, dass sich das Unternehmen seit mindestens einem Jahr im Eigentum befindet
  • Ein durchschnittliches Monatseinkommen von 5.000 USD pro Monat
  • Vorweis der Kontoauszüge des Firmenkontos für die letzten 3 Monate

Domestic Worker's Visa (Gültigkeit vertragsabhängig)

Vermittlungsagenturen für Hausangestellte, die unter der Aufsicht des Ministry of Human Resources and Emiratisation (MoHRE) arbeiten, übernehmen die Aufgabe, Hausangestellte zu rekrutieren, Genehmigungen einzuholen, diese zu beraten, schulen und anzuleiten sowie entsprechend ihren Bedürfnissen mit potenziellen Arbeitgebern zusammenzubringen.

Nachfolgende Berufe fallen unter die Beschäftigung von Hausangestellten:

  • Hausmädchen
  • Matrose/Bootsmann
  • Wächter
  • Haushirte
  • Stallpfleger
  • Falkenbetreuer
  • Arbeiter mit körperlicher Arbeit
  • Haushälter
  • Koch
  • Babysitter
  • Landarbeiter/Züchter
  • Gärtner
  • Personal Trainer
  • Persönlicher/privater Nachhilfelehrer
  • Persönlicher/privater Krankenpfleger
  • Persönlicher Assistent
  • Privater Landwirtschaftsingenieur
  • Persönlicher Fahrer
Regulierungen für die Anstellung von Hausangestellten

Für die Einstellungen von Hausangestellten sind gewisse Regulierungen zu beachten. Folgende drei Pakete werden von den Vermittlungsagenturen angeboten:

  1. Traditionelles Paket: Hausangestellte werden aus dem Ausland angeworben. Die Arbeitskraft wohnt während der Vertragslaufzeit beim Arbeitgeber
  2. Befristetes Paket: Hausangestellte werden bei der Arbeitsagentur für einen bestimmten Zeitraum angemeldet. Während dieser Zeit darf der Hausangestellte nicht in der Wohnung des Arbeitgebers wohnen
  3. Flexibles Paket: Hausangestellte werden bei der Arbeitsagentur angemeldet und können flexibel einige Stunden oder Tage im Monat arbeiten
Gesetzliche Ansprüche von Hausangestellten

Gemäß dem Gesetz über Hausangestellte haben Hausangestellte Anspruch auf:

  • Zahlung des Lohns, wie vertraglich festgelegt, innerhalb von 10 Tagen nach Fälligkeit
  • 1x bezahlter Ruhetag pro Woche
  • 12 Stunden Ruhezeit pro Tag, davon 8 Stunden ununterbrochene Ruhezeit
  • 30 Tage bezahlter Urlaub pro Jahr
  • Krankenversicherung auf Kosten des Arbeitgebers
  • 30 Tage Krankheitsurlaub pro Jahr
  • Alle 2 Jahre ein Hin- und Rückflugticket nach Hause
  • Eine angemessene Unterkunft
  • Anständige Mahlzeiten auf Kosten des Arbeitgebers
  • Für die auszuführende Tätigkeit geeignete Kleidung auf Kosten des Arbeitgebers
  • Den Besitz von persönlichen Ausweispapieren wie Reisepässen, Personalausweisen usw.
  • Sowohl der Arbeitgeber als auch der Arbeitnehmer können sich in Streitfällen an das Ministry of Human Resources and Emiratisation wenden. Das Ministerium wird versuchen, den Streitfall innerhalb von zwei Wochen gütlich beizulegen. Kommt es innerhalb von zwei Wochen zu keiner Lösung, wird die Angelegenheit an ein Gericht verwiesen.
  • Fälle, die von Arbeitnehmern eingereicht werden, sind in allen Stadien des Rechtsstreits von den Gerichtsgebühren befreit und müssen zügig und unverzüglich behandelt werden
Visa Sponsoring von Hausangestellten durch Einwanderer

Es wird vorgesehen, dass Einwanderer keine Hausangestellten einstellen dürfen, es sei denn, die folgenden genannten Ausnahmeregelungen treffen zu:

  • Einzelpersonen und Familien, die über ein monatliches Einkommen von 25.000 AED aus bekannten und legalen Quellen verfügen
  • Personen, die aufgrund von Beschlüssen des Kabinetts der VAE Hausangestellte sponsern dürfen
  • Patienten mit anerkannter medizinischer Versorgung, sofern ihre Familienmitglieder ein monatliches Einkommen von über 15.000 AED haben
  • Inhaber hochrangiger Bezeichnungen wie Berater verschiedener Fachrichtungen, Richter und Rechtsbeistände.
  • Alle anderen Fälle, die vom zuständigen Minister gemäß den arbeitsrechtlichen Vorschriften festgelegt werden
Gesetzliche Verbote für Hausangestellte

Das inländische Arbeitsrecht für Hausangestellte verbietet folgendes:

  1. Die Beschäftigung von Personen unter 18 Jahren
  2. Diskriminierung aufgrund von Herkunft, Hautfarbe, Geschlecht, Religion und politischer Meinung
  3. Sexuelle Belästigung, ob verbal oder körperlich
  4. Zwangsarbeit oder Menschenhandel in Übereinstimmung mit nationalem Recht und internationalen Konventionen
  5. Gefährdung durch körperliche Gewalt
  6. Zuweisung von Aufgaben, die nicht durch den Vertrag abgedeckt sind

Regelungen für ein Residence Visa

Für das Residence Visa sind einige, nachfolgende Besonderheiten zu beachten.

Aufenthalt eines Einwohners außerhalb der VAE

Die allgemeine Regel besagt, dass das Aufenthaltsvisum automatisch ungültig wird, wenn ein Expat sich länger als 183 Tage ununterbrochen außerhalb der VAE aufhält. In diesem Fall muss eine neue Einreiseerlaubnis beantragt werden, um wieder in die VAE einreisen zu können.

Es gibt jedoch einige Ausnahmen, die es einem Expat erlauben, sich länger als sechs Monate außerhalb der VAE aufzuhalten und gleichzeitig die Gültigkeit seines Aufenthaltsvisums aufrechtzuerhalten:

  • Ausländische Ehefrau eines emiratischen Staatsbürgers
  • Hausangestellte, die Emiratis mit einem Stipendium zu einem Auslandsstudium begleiten
  • Hausangestellte, die Patienten aus den VAE auf Reisen begleiten oder zur Behandlung ins Ausland geschickt werden
  • Im Ausland ansässige Personen und ihre Begleitpersonen, die zur Behandlung ins Ausland geschickt werden, sofern sie ein von den medizinischen Behörden in den VAE genehmigtes ärztliches Gutachten vorlegen
  • Hausangestellte, die Mitglieder der diplomatischen und konsularischen Vertretungen der VAE im Ausland begleiten, sowie Angestellte dieser Vertretungen, die über ein Aufenthaltsvisum für die VAE verfügen
  • Im Ausland ansässige Personen, die für den öffentlichen Sektor arbeiten und von ihren Arbeitgebern zur Teilnahme an Ausbildungs- oder Fachkursen entsandt werden, oder Personen, die in den Büros ihrer Arbeitgeber im Ausland arbeiten, und ihre Familien, die Inhaber eines gültigen Aufenthaltsvisums für die VAE sind
  • Ausländische Studenten, die an Universitäten oder Instituten im Ausland studieren (gemäß den Bestimmungen von Dubai)
  • Hausangestellte von Mitgliedern der Herrscherfamilien, die in den Häusern der königlichen Familie im Ausland arbeiten und Inhaber eines gültigen Aufenthaltsvisums für die VAE sind
  • Studenten, die in Bildungseinrichtungen im Ausland eingeschrieben sind und über ein gültiges Aufenthaltsvisum für die VAE verfügen
  • Investoren, die über ein gültiges Aufenthaltsvisum für die VAE verfügen
  • Einwohner, die von diplomatischen und konsularischen Vertretern der VAE unterstützt werden, sowie deren Angehörige
  • Jede andere Person, die aufgrund einer Entscheidung der ICP ausgeschlossen wurde, sofern diese Person über ein gültiges Aufenthaltsvisum verfügt und die fälligen Gebühren entrichtet

Sonderregelung für die Verlängerung des Aufenthaltsvisums für geschiedene Frauen und Witwen

Wenn eine Frau, die mit dem Visum ihres Mannes in den VAE lebt, geschieden oder verwitwet ist, gewährt die Regierung der VAE ihr eine Verlängerung ihres Aufenthaltsvisums um ein Jahr. Die Verlängerung beginnt mit dem Datum des Todes ihres Mannes oder der Scheidung. Diese Art von Visum kann nur einmal verlängert werden und erfordert keinen Ersatzsponsor. Die Verlängerung gilt auch für die Kinder der Frau, sofern sie zum Zeitpunkt des Todes ihres Vaters oder der Scheidung ihrer Eltern ein Visum ihres Vaters besaßen.

Zusätzlich gilt: Die Visa der Frau und ihrer Kinder müssen zum Zeitpunkt des Todes oder der Scheidung gültig gewesen sein. Die Gültigkeitsdauer des Aufenthaltsvisums des Kindes/der Kinder darf die der Mutter nicht überschreiten.

Erneuerung eines Residence Visa

Der Sponsor muss das Aufenthaltsvisum verlängern, bevor es abläuft. Die Verlängerung des Visums ermöglicht weiterhin einen legalen Aufenthalt in den VAE, ohne mit Geldstrafenoder Konsequenzen rechnen zu müssen.

Einwohner der Vereinigten Arabischen Emirate werden längere, flexible Fristen gewährt, die bis zu 6 Monate betragen können, um im Land zu bleiben, nachdem die Aufenthaltsgenehmigung annulliert wurde oder abgelaufen ist.

Bei Überschreitung der Aufenthaltsdauer bei Besuchs-, Touristen- und Aufenthaltsvisa fallen täglich Gebühren in Höhe von 50 AED an.

Auch ist zu berücksichtigen, dass durch den Ablauf des Residence Visa auch die Emirates ID abläuft.

Eine Frühzeitige Verlängerung von einigen Monaten aus Reisegründen bedarf der Einholung einer Sondergenehmigung durch die ICP.

Annullierung des Residence Visa

Sollte der Beschluss fallen das Land dauerhaft zu verlassen, muss das Aufenthaltsvisum offiziell annulliert werden. Normalerweise kann nur der Sponsor das Aufenthaltsvisum aufheben.

Wenn ein Unternehmen beschließt, das Arbeitsvisum eines Mitarbeiters zu annullieren, muss es sich zunächst an das Ministry of Human Resources and Emiratisation wenden und einen Antrag auf Annullierung des Arbeitsvertrags des Mitarbeiters stellen. Auch der Arbeitnehmer muss diesen Antrag unterschreiben. Anschließend sollte der Arbeitgeber bei der ICP die Annullierung des Visums beantragen.

Das Unternehmen muss auch die Arbeitserlaubnis kündigen. Dazu muss es dem Ministry of Human Resources and Emiratisation ein vom Arbeitnehmer unterzeichnetes Schreiben vorlegen, aus dem hervorgeht, dass er bereits alle seine Löhne und Abfindungen erhalten hat.

Eine Person, die ihren Ehepartner, ihre Kinder und andere Familienangehörige sponsert, muss die Visa der Familienangehörigen annullieren, bevor sie ihr eigenes annulliert.

Wie kann ein Aufenthaltsvisum annulliert werden?

  1. Über akkreditierte Typing Center im jeweiligen Emirat
  2. Online über die ICP oder über die ICP App auf Google Play oder im App Store

Die Emirates ID der VAE

Die Emirates ID ist ein Personalausweis für die Bürger und Einwohner der Vereinigten Arabischen Emirate. Sie ist verpflichtend für alle Bürger und Einwohner der VAE und wird von der Federal Authority for Identity and Citizenship (FAIC) ausgestellt.

Wofür wird die Emirates ID verwendet?

Die Emirates ID dient vor allem als Identifikations- und Authentifizierungsdokument in den VAE. Sie wird beispielsweise benötigt, um sich in öffentlichen Gebäuden ausweisen zu können oder um Bankgeschäfte zu tätigen. Sie enthält auch wichtige persönliche Informationen wie den Namen, das Geburtsdatum und das Geschlecht.

Die Hauptzwecke der Emirates ID sind u.a. folgende:
  • Identifikation und Authentifizierung in den VAE
  • Inanspruchnahme staatlicher Dienstleistungen
  • Teilnahme an Wahlen
  • Reisedokument für Reisen innerhalb des GCC
  • Passieren von eGates und Smart Gates an verschiedenen Flughäfen in den VAE
  • Anmeldung bei öffentlichen Diensten wie dem Gesundheits- oder dem Schulsystem
  • Beantragung von Visa
  • Beantragung eines Bankkontos sowie Verwendung von Bankkonto-Diensten
  • Nachweis für Versicherungs- und Sozialleistungen in den VAE

Insgesamt trägt die Emirates ID somit dazu bei, den Alltag in den VAE zu vereinfachen und zu organisieren.

Wie wird die Emirates ID beantragt?

Eine neue Emirates ID-Karte kann auf der Webseite der Federal Authority for Identity, Citizenship, Customs and Ports Security (ICP) oder über ein akkreditiertes Typing Center beantragt werden. Zuvor sind allerdings die biometrischen Daten in einem der ICP-Servicezentren anzugeben.

Wichtiger Hinweis für Inhaber der Emirates-ID

Für Besitzer einer Emirates ID ist das Mittragen der Karte zu jedem Zeitpunkt vorgeschrieben.

Laut ICP verstößt es gegen das Gesetz, die Emirates ID-Karte anderer Personen zu beschlagnahmen. Unternehmen dürfen die Emirates ID-Karten ihrer Mitarbeiter oder ihrer Kunden und Besucher nicht einbehalten. Sie dürfen nur die persönlichen Daten auf den Ausweisen mitnehmen. Im Falle eines Verstoßes sollten die Karteninhaber den Fall an die Justizbehörden weiterleiten.

Du planst nach Dubai auszuwandern und benötigst Unterstüzung? VIP-Kunden von HeyDubai werden persönlich von einem deutschsprachigen Teammitglied zu allen Behördengängen begleitet, sodass der Prozess schnell und reibungslos verläuft.

Buche jetzt ein kostenfreies Erstgespräch über unser Buchungsportal!

Quelle: United Arab Emirates Government

Wir sind exklusiver Partner der beliebtesten Freezone in Dubai